Search:

Warum man sein Brautkleid jedes Jahr tragen sollte

Wedding Dress Party 2015©Magdalena Maas-Vavra
Okt 28 2015

Warum man sein Brautkleid jedes Jahr tragen sollte

Alles begann bei einem Glas Aperol. Nicht zum ersten Mal.

Mit zwei Freundinnen philosophierte ich über die Vergänglichkeit von Hochzeitsfeierlichkeiten. Wie viel Herzblut und auch Geld hat man in diesen „schönsten Tag des Lebens“ investiert. Und wie schnell der Tag dann vorbeigeht und nur mehr die Erinnerung bleibt. Dieser Tag sollte eigentlich ewig dauern und nie wieder enden. Und dann natürlich das Kleid. So viele Stunden und unzählige Anproben waren nötig um DAS perfekte Kleid auszuwählen. Und dann kann man es nur einmal im Leben anziehen? Diesen Traum in Weiß, mit der tollen Spitze und dem perfekten Schnitt?
©Magdalena Maas-Vavra

Nicht mit uns, haben wir beschlossen! Wer gibt uns eigentlich vor, diesen Prinzessinnentraum nur einmal leben zu dürfen? Niemand! Warum dann nicht einfach jedes Jahr eine Gelegenheit finden, um unser Traumkleid ausführen zu dürfen? Die Wedding Dress Party war geboren. Eine beschwingte Sommer-Party mit Dresscode: jeder Eingeladene darf nur in seinem Hochzeitsoutfit erscheinen. Und wer selbst noch nicht geheiratet hat, im Hochzeitsoutfit eines anderen. Frauen und Männer. Diese Outfits haben auch den angemessenen Rahmen verdient, daher haben wir den ganzen Abend unter das Motto „Hochzeit“ gestellt.

Die beste Hochzeitsfeier ohne Hochzeit

Der Abend war perfekt. Ein wunderschöner heißer Sommerabend auf der Terrasse meiner Freundin. Passend wurde mit einem Sektempfang gestartet. Die ersten Brautpaare trudelten ein. Als erstes wurde bestaunt. Endlich gab es die Möglichkeit die verschiedenen Brautkleider aus der Nähe zu bewundern. Auch die Herren waren tapfer in ihren Anzügen und Hochzeitsgilets bei der Hitze. Bei Fingerfood und Hochzeitsmusik tauschte man sich über die kleinen Probleme aus, die sich ergeben, wenn man das Kleid schon längere Zeit nicht getragen hat. Wie schnell es geht, dass der Reißverschluss kaum mehr zugeht, obwohl das Kleid doch nicht gewaschen wurde… Nach dem gemeinsamen Anschneiden der improvisierten Hochzeitstorte ging es dann weiter zum Photo Booth. Bis spät in die Nacht wurde getanzt und in Erinnerungen geschwelgt. Tolle Fotos sind entstanden, wann hat man schon mal 15 Brautpaare in ihren Outfits an einem Ort?

©Magdalena Maas-Vavra

Der Abend war ein riesen Erfolg. Die Wiederholung ist fix geplant. Zumal man nun einen Anreiz hat jedes Jahr aufs Neue in das Traumkleid zu passen. Ich freue mich, dass ich 2016 dieses tolle Event für meine Freunde veranstalten darf und bin schon ganz aufgeregt, da es sich ja um keine Hochzeit handelt, aber ja irgendwie doch.

Ich hoffe, dass auch ihr einen Grund findet, warum ihr eure wunderschönen Brautkleider noch öfter anziehen könnt. Dieser Traum in Weiß hat es nicht verdient im Schrank eingesperrt zu vergilben. Zeigt eure Kleider und lasst euch nicht vorschreiben, wann ihr diese tragen dürft!

Herzlichst, eure

die Hochzeitsplanerei
Magdalena

Share Post